deko

Loiretal

unvergessene Genies

Loiretal

royale Schlösser, anmutige Gärten und unvergessene Genies

23.06. - 28.06.2019

Die Könige Frankreichs wussten schon, warum sie hier ihre prachtvollen Jagd- und Residenzschlösser errichteten und auch für die anspruchsvollen Damen Sorge trugen, dass diese angemessen Hof halten konnten. Eine liebliche Landschaft, wohlhabende Städte und für´s Seelenheil Klöster – der richtige Mix für einen aufwändigen Lebensstil. Namhafte Künstler konnten hier Arbeit und Anerkennung finden. Das Genie Leonardo da Vinci hatte hier seinen Alterssitz und fand auch seine letzte Ruhestätte an der Loire. 2019 sind es 500 Jahre, dass in Amboise sein Tod betrauert wurde. Dies ist neben der Schönheit der Region der Anlass für diese Reise.

Ausflüge laut Programm

Sonntag, 23.06.2019

Anreise bis Dijon. Die richtige Einstimmung für den Besuch des französischen Kronlandes ist der Weg über die ehemalige Residenzstadt der Herzöge von Burgund. Nach der Ankunft unternehmen wir noch einen Stadtrundgang.

Montag, 24.06.2019

Fulminanter Auftakt der Besichtigungen im Loiretal ist kein Schloss, sondern das Benediktinerkloster St. Benoit. Hier ruhen die Gebeine des Hl. Benedikt, und die Kirche ist eine der schönsten Bauten der Romanik in der Region – Paradies inklusive. Und weil Mittelalter so schön ist, besuchen wir noch die Landkirche St. Germiny des Pres – die karolingische Vergangenheit Frankreichs darf nicht vergessen werden. Zur Abrundung des Tages gibt es noch einen Rundgang durch Orleans, Frankreichs Volksheilige muss gewürdigt werden. Hotelbezug in Blois, Abendessen.

Dienstag, 25.06.2019

Blois, die Königsstadt und vor allem das Schloss werden am Vormittag unsere Aufmerksamkeit völlig erfordern. Nachmittags besuchen wir das Schloss Chambord, das wie kein anderes geniale Architektur und herrschaftliche Allüren vereinigt. Wir zählen nicht die Türme und Türmchen, sondern genießen diesen einmaligen Ort. Abgerundet wird dieser Tag mit dem Besuch von Schloss Chaumont. Fast winzig und streng mutet diese Residenz an, aber diese Mauern waren von Esprit erfüllt: Madame de Stael hielt hier Salon und schrieb unzählige spitzig spritzige Briefe. Abendessen im Hotel.

Mittwoch, 26.06.2019

Schloss Amboise, die prachtvolle Residenz von König Franz I. und die Erinnerung an den Lebensabend von Leonardo da Vinci füllen den Vormittag aus. Nach dem Besuch der üppig dekorierten Räume des Schlosses, der ausgedehnten Gartenanlagen und von Leonardos benachbartem Schlösschen Clos de Lucé, fahren wir am Nachmittag zum lieblichen Wasserschloss Chenonceaux. Illustre Damen haben hier gelebt, gelitten und gestaltet. Abendessen im Hotel.

Donnerstag, 27.06.2019

Azay le Rideau, ein Wasserschloss, das Honoré de Balzac mit einem geschliffenen Diamanten verglich, ist auch für uns noch einmal ein besonderes Kunsterlebnis. Dann kommen die Gartenfreunde auf ihre Kosten, denn die Gärten von Villandry gehören zu den spektakulärsten Anlagen weltweit. Weinprobe und Rilette runden diesen Tag ab, dann heißt es Abschied nehmen von der Loire und Fahrt zum letzten Hotelstandort. Abendessen im Hotel.

Freitag, 28.06.2019

Wir sagen Adieu. Rückreise nach München.

Leistungen
  • Fahrt im komfortablen Fernreisebus
  • Bordfrühstück während der Anreise
  • 1x Übern. inkl. Frühstücksbuffet im 4*Hotel Oceania Le Jura Dijon
  • 3x Übern. inkl. Frühstücksbuffet im 4*Hotel Relais des trois Chateaux Cour-Cheverny
  • 1x Übern. inkl. Frühstücksbuffet im 3* Hotel Kyriad Troyes Centre
  • 1x Begrüßungsgetränk
  • 1x Abendessen in Dijon
  • 3x Abendessen im Hotel
  • 1x Abendessen in Troyes
  • 1x Weinprobe
  • Ausflüge laut Programm
  • Reiseleitung und Führung durch Frau Hedwig Amann
  • nicht enthalten: Eintrittspreise Besichtigungen
trenner

1.265,00 €*
*pro Person im Doppelzimmer
238,00 € Einzelzimmerzuschlag
Reise Nr. 1972
Anmeldung bis 18.04.2019

Buchung anfragen

anrufenTelefonische Infos unter
08039/90 99 99 4