deko

eisenstadt

Herbstgold

Eisenstadt

"Herbstgold"

26.08. - 28.08.2019

»Niemand in meiner Nähe konnte mich an mir selbst irre machen und quälen, und so musste ich original werden.« Josef Haydn über seine vielen Jahre in Eisenstadt

Die früheren Haydnfestspiele haben Namen, Konzept und Spielorte gewechselt. Es wird nicht mehr nur klassisch musiziert, sondern Literatur, Jazz und Volksmusik sind in das Programm eingebunden. Geblieben ist eine qualitativ hochwertige Festivalreihe, die Spaß macht und eben den Herbst im besten Licht erscheinen lässt. Doch nicht nur für Musik und Literatur zieht es uns in das schöne Burgenland, es gibt genug reizvolle Kunst zu entdecken.

Ausflüge laut Programm

Freitag, 20.09.2019

Relativ zügig fahren wir via Salzburg nach Eisenstadt, denn bereits um 17.00 Uhr wartet Frau Hannelore Elsner darauf, Texte über die Reise Schuberts zum Schloss Esterhazy zu rezitieren, untermalt und begleitet von Klaviermusik. Abendessen im Hotel.

Die entscheidende Wende im Leben Haydns brachte das Jahr 1761, als er in den Dienst des Fürsten Esterházy in Eisenstadt im Burgenland trat. Dort war er ab 1761 als Kapellmeister tätig. Zwischen 1759 und 1789 schrieb Haydn 94 Symphonien. Die meisten der etwa 60 Klaviersonaten und 43 der insgesamt 68 Streichquartette entstanden in Eisenstadt. Wo und warum der Maestro so immens fleißig war, klären wir beim Besuch seiner Wohn- und Wirkungsstädten in Eisenstadt – einschließlich der letzten Ruhestätte. Abendessen im Hotel.

Sonntag, 22.09.2019

Besuch von Burg Forchtenstein: Pracht und Prunk einer Fürstenfamilie. Hinter dicken Mauern und mit komplizierten Sperrmechanismen verschlossen, richtete Fürst Paul I. eine Schatzkammer ein – die einzige am Originalstandort erhaltende barocke Kunstkammer Europas. Keineswegs muss sie in der Rankingliste vergleichbarer Stuben hintan stehen. In der Esterházy Ahnengalerie kann man Herrschaften samt kostbarer Roben bewundern und die Silberkammer lässt neidvolle Blicke auf feine Stücke und Möbel erwachen. Nachmittags Weinprobe, abends Konzertbesuch.

Montag, 23.09.2019

Nach dem Frühstück machen wir uns auf den Heimweg, nicht jedoch, ohne uns einen weiteren Kulturgenuss zu gönnen. Stift Lilienfeld, die größte erhaltene zisterziensische Klosteranlage Mitteleuropas zieht uns unter anderem mit Kreuzgang und Kirche, der barocken Bibliothek und dem Kapitelsaal in ihren Bann. Am Nachmittag zurück nach Bayern.

Leistungen
  • Fahrt im komfortablen Fernreisebus
  • Bordfrühstück während der Anreise
  • 3x Übern. inkl. Frühstücksbuffet im 4*Hotel Burgenland
  • 1x Begrüßungsgetränk
  • 3x Abendessen im Hotel
  • 1x Eintritt und Führung Burg Forchtenstein
  • 1x Eintritt und Führung Schloss Esterhazy
  • 1x Kostümführung „Frau Haydn erzählt“
  • 1x Weinprobe
  • 1x Führung Stift Lilienfeld
  • Ausflüge laut Programm
  • Reiseleitung und Führung durch Frau Hedwig Amann
trenner

718,00 €*
*pro Person im Doppelzimmer
60,00 € Einzelzimmerzuschlag
Reise Nr. 1975
Anmeldung bis 07.06.2019

Fakultativ:

Karte Lesung Hannelore Elsner “Ungarische Melodie“ à 40,00 €
Karte Konzert „Haydns Harmonie“ à 66,00 €

Buchung anfragen

anrufenTelefonische Infos unter
08039/90 99 99 4